Stoppt den Krieg gegen Weißrussland! Beendet den zweiten Weltkrieg! Gebt Deutschland frei!

Stoppt den Krieg gegen Weißrussland! Beendet den zweiten Weltkrieg! Gebt Deutschland frei!

Wir bringen heute einen wichtigen Beitrag zum Thema NATO – Ostexpansion! Gemäß der Aussage von Alexander Lukaschenko soll es den Versuch einer feindlichen militärischen Operation gegen Weißrussland gegeben haben. Diese militärische Operation soll mittels einer 5. Kolonne, gesteuert über die Bundesrepublik Deutschland, die USA (die Vereinigten Staaten von Amerika), Polen und Litauen versucht worden sein. Die Einzelheiten werde ich jetzt hier abspielen, damit Sie erst mal einen Eindruck bekommen, was sich ereignet haben soll.

Zitat Alexander Lukachenko RT deutsch:

Wir dachten, dass die nächste Etappe der sogenannten Farbrevolution oder besser gesagt, des Putsches rein wirtschaftlich verläuft! Gleichzeitig habe ich Sie immer gewarnt, dass dies nicht das Ende ist. Wir wissen nicht alles und wir wissen nicht, was sie als nächstes tun werden. Wir dachten also, es wird eine wirtschaftliche Angelegenheit. Sanktionen. Wie sich heute herausstellte und das wurde bereits bestätigt, sind das nicht nur Wirtschaftssanktionen. Es ist Terror! Fakten? Hier sind sie! Heute wurden terroristische Schläferzellen, sogenannte Selbstverteidigungsformationen, aufgedeckt. Diese Zellen, über die der inhaftierte Roman Protassewitsch kürzlich gesprochen hat. Und das wissen wir schon lange -, dass es Absichten gibt, zu einem bestimmten Datum einen Putsch durchzuführen. Wir wissen noch nicht an welchem Datum. Unser Volk und, wie sie glauben, unser Staat, müssen es noch akzeptieren. Die Koordinatoren sind Litauen, Polen, die Vereinigten Staaten von Amerika, die Ukraine und die Bundesrepublik Deutschland! Es wurde ein Telegramm-Kanal mit dem Namen „Selbstverteidigungskommandos von Belarus“ eingerichtet, der 2.500 Abonnenten hat. Ich will nicht sagen, dass alle bereit sind zu den Waffen zu greifen, aber dies ist ihre Kampfreserve. Wir kennen sie vom sehen! Und Achtung, der Besitzer des Chats ist ein deutscher Staatsbürger, Herr D. Hoffmann, früher ein Bürger Russlands und der Ukraine. Die Hauptmoderatorin dieser Aktion ist Frau Dudnikowa, eine Bürgerin der Russischen Förderation. Was haben sie in den letzten Tagen buchstäblich versucht zu tun? Sie begannen mit dem Versuch, eine große Anzahl von Holzerntegeräten in den Forstbetrieben zu zerstören. Der Name der Darstellerin, die das freiwillig gemacht hat, ist N. Matwejewa. Sie wurde von der Alpha-Gruppe erwischt , verhaftet und hat ausgesagt . Wir werden sie in der nächsten Zeit mit Ihnen bekannt machen . Was war der Zweck? Nachts ein Autokonvoi in Brand zu setzen und das ins Internet zu stellen und zu zeigen: Seht her wir leben, wir kämpfen und wir werden dieses Regime stürzen! Der Tag ihrer Verhaftung war der achte Juni 2021. Der Attentatsversuch scheiterte.

Quelle: RT deutsch – Lukaschenko: Deutschland und weitere Länder haben Putsch geplant

Das war der eine Beitrag von Präsident Lukaschenko.

Der zweite Beitrag kommt von Herrn Uwe Niemeier, den wir hier auch einspielen. Was er dort sagt, müssen wir erst prüfen, welche Quellen er zur Verfügung hat. Dies ist ja zuerst die original Rede des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko. Hier ist Uwe Niemeier, der auf seine Art jetzt einen Bericht dazu fertigt und weitere Aussagen tätigt, die von Relevanz sein könnten.

Zitat von Uwe Niemeier:

Deutschland als Organisator für Terroranschläge gegen russische Militärbasis!
Russische Medien zitieren den weißrussischen Präsidenten Lukaschenko, der Fragen an die deutsche Bundeskanzlerin Merkel im Zusammenhang mit einem geplanten Anschlag auf einen russischen Militärstützpunkt in Weißrussland hat. Präsident Lukaschenko informierte über ein Telefongespräch mit dem russischen Präsidenten Putin. Während dieses Gesprächs sprach Lukaschenko mit seinem russischen Amtskollegen den Fakt der Aufdeckung von Schläfergruppen, sogenannten Selbstverteidigungsabteilungen, mit Bestand von mehr als 2.000 Angehörigen. Diese Gruppen sollen zum Tag X für bewaffnete Einsätze und Terroranschläge eingesetzt werden, mit dem Ziel, die bestehenden politischen Verhältnisse in Weißrussland zu zerstören. Lukaschenko erklärte, dass er der deutschen Kanzlerin Angela Merkel und noch jemandem aus der Führung der Bundesrepublik Deutschland konkrete Anschuldigungen überreichen werde. Die Schläfergruppen sind eng verbunden mit Deutschland, den USA, der Ukraine, Polen und Litauen. Die Schläfergruppen hatten bereits die Aufgabe erhalten, so Lukaschenko, den Nachrichtenstützpunkt Nummer 43 der russischen Flotte, zehn Kilometer von der Stadt Wileik zu zerstören. Dieser Nachrichtenstützpunkt gewährleistet die Nachrichtenverbindung mit Atom-U-Booten der russischen Flotten und ist für die Übermittlung von genauen Zeitangaben zuständig. 1995 wurde zwischen beiden Ländern ein Vertrag über die Einrichtung und Nutzung des Stützpunktes unterzeichnet. Weiterhin haben diese Gruppen unlängst versucht, eine große Menge von Forstwirtschaftstechnik zu vernichten. Auch dies konnte verhindert werden. Während des Telefongespräches, welches am 1. Juli stattfand, wurde Putin über den Fakt informiert. Beide Seiten haben entsprechend reagiert. Innerhalb von zwei Tagen waren alle Angehörigen dieses Terrorkommandos gefunden und verhaftet worden. Geführt wurden die Schläfergruppen über einen Telegram-Chat. Der Inhaber des Telegram-Kanals ist ein Deutscher mit dem Namen D. Hoffmann. Dieser war früher Bürger Russlands und der Ukraine. Moderatorin des Kanals ist die russische Staatsbürgerin Trublikowa. Weiterhin hätten die Terrorgruppen geplant, einen Journalisten des staatlichen TV-Kanals zu entführen. Er sollte in einen Wald gebracht werden. Dort wollte man ihm die Zunge abschneiden. Der weißrussische Präsident gab die Weisung, die Grenze zur Ukraine vollständig zu schließen, da sehr viele Waffen und militärische Ausrüstung illegal in das Land kommen. In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, dass es auch in Kaliningrad über einen bereits langen Zeitraum ein Komitee der gesellschaftlichen Selbstverteidigung gibt. Diese organisieren sich, unter anderem, über die sozialen Netzwerke Facebook und VK-Kontakte.

Quelle: Uwe Niemeier – Deutschland als Organisator für Terroranschläge gegen russische Militärbasis!

Das ist der Beitrag. Es geht jetzt um eine ganz wichtige Angelegenheit, die ich jetzt auswerten werde. Ich hab das erkannt. Die Opposition in Deutschland, dessen Vertreter ich bin, die Nationale Befreiungsbewegung Deutschland, tätigt dazu folgende Ausführungen:

Der vermutlich feindliche Akt gegen Weißrussland im Rahmen einer möglichen NATO-Osterweiterung bedeutet Krieg! Das heißt:

Wenn man dieses hier verstehen will, die Ursache warum das stattfindet , und was man überhaupt dagegen tun kann, dann muss man sich unbedingt mit der Bundesrepublik Deutschland beschäftigen! Ignoriert man diesen Vorgang mit der Bundesrepublik Deutschland, dann werden früher oder später die Faschisten den Sieg davontragen.

Weil man erkennt nicht, wo die Ursache ist, wo der Gegner sitzt, mit wem man es tatsächlich zu tun hat und wer der Gegner ist. Das Erkennen der Geschichte um diese Bundesrepublik Deutschland, um die NATO und die Europäische Union und die Rolle der Vereinigten Staaten von Amerika, sprich auch der dahinter steckenden Hochfinanz, ich nenne es mal das „Rothschild-Kartell“, sollte unbedingt ins Auge gefasst werden, wenn man überhaupt eine Möglichkeit haben will, den Faschismus dauerhaft zu besiegen und unschädlich zu machen – dass die Menschheit nicht vernichtet wird.

Ich gehe jetzt kurz auf die Geschichte dieser Bundesrepublik Deutschland ein, die heute eine tragende Rolle in Europa und auf der gesamten Erde spielt.

Am 8. und 9. Mai 1945 erfolgte die bedingungslose Kapitulation der Streitkräfte Deutschlands und oder des Deutschen Reiches, der deutschen Luftwaffe, der deutschen Wehrmacht und der deutschen Kriegsmarine. Die Spezialkräfte, die Spezialeinheiten der SS, die deutsche Schutzpolizei und der deutsche Geheimdienst, damals gerne Staatspolizei GeStaPo und fremde Heere Ost genannt, Organisation Gehlen, kapitulierten nicht. Das Deutsche Reich selbst kapitulierte ebenfalls nicht. Karl Dönitz befand sich zu dem Zeitpunkt in dem Bereich der Sonderzone Flensburg Mürwik. Nach 1945 wurden keine Friedensverträge zur Beendigung des zweiten Weltkrieges geschlossen. Der zweite Weltkrieg läuft bis heute uneingeschränkt durch. Am 23. Mai 1945 begann die Handlungsunfähigkeit des Deutschen Staates Deutschland und oder Deutsches Reich durch die Verhaftung der sogenannten Reichsregierung unter Karl Dönitz.

Karl Dönitz war der sogenannte letzte Reichskanzler des Deutschen Reiches. Das Deutsche Reich ging damit nicht unter, sondern existiert, laut Aussagen der Gründer der Bundesrepublik Deutschland, des deutschen Bundestages und von SHAEF, der alliierten Bestimmung, weiter fort, bis zum heutigen Tag.

Am 4. April 1949 wurde die NATO gegründet, das nordatlantische Verteidigungsbündnis, wie sie es nennen. Am 20. Juni 1948 erfolgte bereits eine separate Währungsreform in den westalliierten Besatzungszonen der sogenannten Tri-Zone in Westdeutschland. Am 23. Mai 1949 erfolgte die Gründung der angloamerikanischen Bundesrepublik Deutschland als angloamerikanische Treuhandverwaltung mit dem alliierten Militär-Grundgesetz, welches bis zum heutigen Tag über eine geschickte Propaganda als „Staat“ verkauft wird, beziehungsweise dargestellt wird. Man nennt es auch einen „propagandistischen Schein-Staat“.

Die Bundesrepublik Deutschland wurde 1949 auch unter ausdrücklicher Erklärung als „Nicht-Staat“ gegründet und es wurde festgestellt, dass die Bundesrepublik Deutschland niemals ein Staat werden kann und es wurde von den Gründervätern und Prof. Dr, Carlo Schmidt festgestellt, dass aus dem Grundgesetz, dem alliierten Militär-Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, niemals eine Verfassung für die deutschen Völker oder des Deutschen Volkes werden kann. Am 12 November 1955 wurde die Bundeswehr als, Zitat von den Amerikanern : „Neue Deutsche Wehrmacht“ gegründet. Es erfolgte die Wiederaufrüstung der deutschen Wehrmacht Deutschlands, „Bundeswehr“ genannt, der Bundesrepublik Deutschland.

Am 7. Oktober 1949 erfolgte die Gründung der DDR, der Deutschen Demokratischen Republik unter der Leitung der UDSSR, der „Union der sozialistischen Sowjetrepubliken“. Die DDR erhielt eine Verfassung. Diese Verfassung hatte letztendlich auch nur den Charakter eines Grundgesetzes. Die DDR wurde wie die BRD im Rahmen des so genannten kalten Krieges als propagandistischer „Schein-Staat “ verkauft, angeboten, dargestellt.

Walter Hallstein Plan

Walter Hallstein, führender Nationalsozialist – nationalsozialistische Planung Europa.

Am 18. April 1955 erfolgte die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl. Die „EGKS“ vertraglich. Man nennt es später Römische Verträge. Was daraus folgte:

Es wurde die „Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG „, das ist ein Zusammenschluss europäischer Staaten, gegründet. Das Ziel war die europäische Integration durch eine gemeinsame Wirtschaftspolitik. Am 25. März 1957 wurde die EWG, also die europäische Wirtschaftsgemeinschaft als Nachfolge sozusagen durch Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, die Niederlande und die Bundesrepublik Deutschland gegründet.

Die Bundesrepublik Deutschland ist federführend bei diesen Aktionen.

Zeitgleich gründete man „EURATOM“ für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kernenergie. Man nennt die beiden Verträge, die „Römischen Verträge“. Hinzu kamen die „Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl“, die es bereits seit 1952 gab. Zusammen sprach man von drei europäischen Gemeinschaften. Die „EWG “ entwickelt sich zur weitaus bedeutendsten unter diesen. Seit 1967 hat sie allerdings bereits dieselben Organe.

Am 7. Februar 1992 wurde der Vertrag von Maastricht unterzeichnet. Er trat am 1. November 1993 in Kraft. Er benennt die „Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG“, die mittlerweile weitere Aufgaben erhalten hatte, in “ Europäische Gemeinschaft EG“ um. Sehr interessant, ich komme gleich auf 1990, wie sie also planmäßig das nationalsozialistische „Walter-Hallstein-Projekt“ umgesetzt haben.

Am 1. Dezember 2009 trat der „Vertrag von Lissabon“ in Kraft. Dadurch wurden auch Bereiche der Zusammenarbeit, die nicht zur Idee gehört hatten, integriert. Auf diese Weise entstand die heutige „Europäische Union“. Also man sieht ganz deutlich, wie sie ganz zielgerichtet sozusagen, dieses „Vierte Reich“ installiert haben.

Jetzt gehen wir zurück, um zu verstehen, was 1945 passiert ist.

Zuvor, 1933, übernahm Adolf Hitler die Macht . Ab dem 2. Februar, ich hoffe, dass ich das jetzt richtig wiedergebe, 1934 wurde die „Deutsche Staatsangehörigkeit“ zwangsverordnet . Am 5. Februar 1934, nach Reichsgesetzblatt, wurde die “ Deutsche Staatsangehörigkeit“ von Adolf Hitler und seiner Reichsregierung zwangsverordnet.

Die „Deutsche Staatsangehörigkeit “ ist die Reichsangehörigkeit aus den Kolonien, den ehemaligen kaiserlichen Schutzgebieten! Mittels dieser „Deutschen Staatsangehörigkeit “ wird übrigens die Staatenlosigkeit implementiert. Die nationalsozialistische „Deutsche Staatsangehörigkeit “ ist 1945 nicht untergegangen, wurde nicht entnazifiziert und wird bis zum heutigen Tage weiter fortgeführt. Die Bundesrepublik Deutschland hatte ab 1949 die Entnazifizierung der Deutschen sofort gestoppt und ab 1950 einfach für beendet erklärt. Seitdem wurde die Entnazifizierung im Grundgesetz, dem „alliierten Militärgrundgesetz“ für die Bundesrepublik Deutschland, verankert, weil eben diese Entnazifizierung nicht durchgeführt worden ist. Die Deutschen sind heute ausgerüstet mit der nationalsozialistischen Gleichschaltungs-Angehörigkeit, mit der nationalsozialistischen deutschen Staatsangehörigkeit gemäß Artikel 116 Grundgesetz für die BRD.

Des Weiteren werden in der BRD weiterhin über 80 nationalsozialistische Gesetze von Adolf Hitler angewendet. Die BRD benutzt diese Gesetze zur Gestaltung ihres Herrschaftsbereichs, ihrer Machtsituation und zur Unterdrückung des deutschen Volkes.

Am 3. Oktober 1990 erfolgte der Zusammenschluss – eine Verschmelzung der alten Bundesrepublik Deutschland (BRD) und der alten (DDR) Deutsche Demokratische Republik zu einer Bundesrepublik Deutschland 2.0, welche sich heute unter der Handelsmarke „Deutschland“/“Germany“ präsentiert. Unter dieser Handelsmarkt „Deutschland“/“Germany“ täuscht diese vollprivatisierte Bundesrepublik Deutschland einen völkerrechtlichen Staat vor.

Ab 1990 erfolgt die Auflösung des Staatsfragments Bundesrepublik Deutschland. Das alliierte Militär-Grundgesetz erhält einen Status von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs). Der Artikel 23, der Geltungsbereich des Grundgesetzes, wird ab 1990 gelöscht. Ungefähr zwei Jahre später wird er durch Vorschriften – Beitrittsvorschriften über die Europäische Union – in Zusammenarbeit für die Europäische Union ersetzt. Das Grundgesetz im AGB-Status hat bis heute keinen Geltungsbereich. Es erfolgte ab 1990 eine zielgerichtete NATO-Ost-Expansion – insbesondere über einen Wirtschaftskrieg und psychologische Kriegsführung. Diese NATO-Ost-Expansion fiel die UdSSR komplett zum Opfer, sowie dessen Warschauer Vertragsstaaten. Der Warschauer Vertrag wurde zerstört. Die UdSSR wurde über eine geschickte psychologische wirtschaftliche Kriegsführung vereinnahmt und aufgelöst – damals federführend über die Vereinigten Staaten von Amerika.

Die Situation ist dramatisch.

Das bedeutet: der Faschismus ist nicht untergegangen.

Die Faschisten haben es also geschafft bis fast vor die Tore Moskaus ran zu rücken. Sie haben es wieder geschafft, sozusagen eine Zange gegen Russland einzurichten. Es ist also extrem wichtig zur Kenntnis zu nehmen.

Solange diese Bundesrepublik Deutschland als Provisorium auf deutschem Boden, weiterhin den deutschen Staat, den völkerrechtlichen deutschen Staat, den völkerrechtlichen Vollstaat Deutschland und oder Deutsches Reich, in der Handlungsfähigkeit blockiert, das heißt, das Deutsche Reich kann nicht handeln, es ist seit dem 23. Mai 1945 in die Handlungsunfähigkeit geraten, wird der Krieg siegreich von den Faschisten geführt werden können.

Die Faschisten werden im Laufe der Zeit die gesamte Menschheit versklaven und vernichten. Aus meiner Sicht eindeutig. Es ist zweifelsohne. Die Situation ist dahingehend dramatisch, dass die ganze Welt, die Menschenwelt, die Weltgemeinschaft glaubt, die Bundesrepublik Deutschland ist ein Staat.

Sie ist kein Staat. Sie wird als Staat dargestellt, es wird mit der Bundesrepublik Deutschland verhandelt, es werden mit den Vertretern Geschäfte gemacht. Russland, sprich die Russische Föderation macht mit der deutschen Wirtschaft Geschäfte und sagt, es sei nicht die deutsche Politik, dass ist ja nicht die Bundesrepublik, dass ist ja die deutsche Wirtschaft. Nein! Durch die Vollprivatisierung dieser Bundesrepublik Deutschland ist sie übernommen worden, durch eine anglo-amerikanische-deutsche Wirtschaft.

In Wahrheit gibt es gar keine deutsche Wirtschaft, es ist eine anglo-amerikanische Wirtschaft, welche die Amerikaner bei uns auf deutschem Boden ab 1945 eingerichtet haben.

Das deutsche Volk ist vollständig handlungsunfähig, es kann nichts mehr bestellen.

Nicht nur dass das deutsche Volk ethnisch durch Massenmigration überrannt worden ist – Millionen sind hier eingewandert. Der deutsche Bevölkerungsanteil geht immer weiter zurück, sondern auch das deutsche Volk ist durch eine psychologische Kriegsführung komplett psychisch defekt gemacht worden – geistig und seelisch schwer erkrankt.

Das deutsche Volk ist gar nicht mehr in der Lage, sich selbst zu befreien oder diese Dinge zu erkennen. Selbst wenn Menschen hier in Deutschland die Dinge erkennen, sind sie so abhängig gemacht worden, wirtschaftlich so abhängig, dass sie sich aus lauter Angst, vor Angst nicht trauen, irgendwas zu sagen.

Wenn jemand hier in Deutschland kritisch ist, eine Meinung dazu hat, wird er scharf politisch verfolgt, über die Justiz, über Wirtschaftskrieg, also über Sanktionen, die Menschen werden psychisch, wirtschaftlich kaputt gemacht. Auch ich bin betroffen und bin Opfer. Die gesamte Opposition ist dadurch relativ, sage ich mal, verarbeitet und hat kaum eine Möglichkeit sich hier effizient dagegen zu wehren.

Es gibt hier in Deutschland keine unabhängigen Gerichte, das ist in einem Firmenkonstrukt auch gar nicht möglich. Es sind ja alles Unternehmen, es sind Firmen und deswegen ist die unabhängige Rechtsprechung auch nicht möglich, siehe dazu die Vorgänge in Weimar bezüglich [Covid19]. Ich darf das Wort nicht aussprechen, sonst wird der Film zensiert. [Covid19]-Urteile, sprechen darf ich es nicht, die Zensur ist extrem.

Angloamerikanische IT-Unternehmen wie Google, Apple und die sogenannten Social Media Firmen, soziale Netzwerke wie Youtube, Facebook, Twitter, TikTok bestimmen die Meinung, wie sie es wollen. Es gibt keine Regeln, sie bestimmen. Der Artikel 5, denke ich, 5 Grundgesetz oder 8, ist in der Anwendung komplett ußer Kraft gesetzt. Das Grundgesetz wird nur noch partiell im Privatrecht angewendet. Dies hat das Bundesministerium für Inneres, des inneren Bürgerservice selbst schriftlich festgestellt.

Das heißt, die Menschen hier werden nur unterdrückt. Sie können sich nicht selbstständig aus dem Faschismus befreien und für ihren völkerrechtlichen Staat handeln, um ihn wieder handlungsfähig zu machen.

Warum muss der völkerrechtliche Staat unbedingt auf deutschem Boden handlungsfähig gemacht werden?

Der völkerrechtliche Staat Deutschland und/oder Deutsches Reich muss deswegen handlungsfähig gemacht werden, damit die Deutschen entnazifiziert werden können. Das bedeutet, rechtlich ihre Angehörigkeit des Abstammungsbundesstaates des Deutschen Reiches zurückzuerlangen.

Beispiel Österreich: Alle Menschen in Österreich wurden aus der nationalsozialistischen Deutschen Staatsangehörigkeit herausgenommen und Ihnen wurde wieder die Staaatsangehörigkeit „Österreich“ zugestanden. Zur Umsetzung des Potsdamer Abkommens absolut zwingend geboten.

Der Staat muss auch deswegen handlungsfähig gemacht werden, damit die Friedensregelung – Friedensverträge zur Beendigung des zweiten Weltkrieges abgeschlossen werden können.

Das ist zwingend geboten und notwendig zur Umsetzung des Potsdamer Abkommens vom 2. August 1945. Dadurch dass dieser Staat, der völkerrechtliche Staat auf deutschem Boden, von der BRD blockiert wird, die Deutschen unterdrückt werden, wir bekämpft und verfolgt und unterdrückt werden, dadurch ist es nicht möglich, dass die Welt, die Menschen und die Völker auf der Erde in Frieden kommen. Der zweite Weltkrieg wird vielfältig weiter angewendet durch ökonomische Kriegsführung, also Wirtschafts-Kriegsführung, psychologische Kriegsführung, chemische Kriegsführung, physikalische Kriegsführung, konventionelle Kriegsführung – partiell.

Durch den Artikel 24 der Haager Landkriegsordnung sind Kriegslisten ausdrücklich erlaubt. Die Kriegslisten werden permanent gegen Russland, gegen andere Staaten, die eine eigene Politik verfolgen, eine nationalstaatliche Politik, eine Politik der Unabhängigkeit, angewendet.

Die Faschisten haben das Geld, sie kontrollieren das Geld. Sie schaffen das Geld aus dem Nichts. Das bedeutet, sie sind in jeder Hinsicht den Anderen überlegen. Sie können unendliche Summen für ihre Rüstung bereitstellen, sie können unendliche Summen bereit stellen, um „fünfte“ Kolonnen für Putsche, für Farbrevolutionen, zu finanzieren. Alles können Sie bereitstellen, ohne Probleme.

Man siehe nur die Militärausgaben von Russland im Vergleich zu den USA. Man vergleiche die Militärausgaben und schon kann man diese Dinge deutlich erkennen, dass ich in diesen Ausführungen ebenfalls richtig lag. Es ist unbedingt von Nöten, dass hier den Deutschen durch die Alliierten geholfen wird. Die Alliierten müssen ihre Aufgabe wahrnehmen, die Deutschen zu entnazifizieren, denn das ist und wird blockiert.

Wenn jetzt Teile der Alliierten kein Interesse haben und diesen Vorgang verschweigen. Zumindest ist Russland aufgefordert, endlich die Pflicht und Schuldigkeit zur Entnazifizierung der Deutschen wahrzunehmen, dann sind die Deutschen erst in der Lage überhaupt das Potsdamer Abkommen zu erfüllen, damit auch der zweite Weltkrieg beendet wird. Jede weitere Verzögerung, jedes weitere Schweigen über diese Vorgänge bedeutet die weitere Zerstörung der internationalen Völkergemeinschaft, bedeutet die weitere Vernichtung, bedeutet weiter Krieg, bedeutet weiter Expansion, bedeutet weitere Nato-Annexionen. Expansion aus meiner Sicht.

Es ist absolut notwendig, um die Menschheit zu retten, um die Schöpfung zu retten.

Die Faschisten sind unverantwortlich. Es handelt sich hierbei um Soziopathen – aus meiner Sicht. Diese Soziopathen kennen keine Empathie, sie kennen keine Menschlichkeit, sie haben keinerlei Mitgefühl für die Schöpfung. Sie dienen Satan, es sind dessen Anhänger.

Der Satanismus feiert in Deutschland fröhliche Urstände, ja, ganz deutlich. Über die Mode, über die so genannte „Hollywood“-Kultur. Darüber wird das hier transportiert. Offen wird der Satanismus praktiziert und gezeigt. Die angloamerikanische Presse, die FAZ, Deutschlandradio bringen, dass es Gott nicht gibt.

Es sind Gottlose, es sind gottlose „Faschisten“, darum ist es wichtig, dass sich zusammengeschlossen wird, dass der Ernst der Lage erkannt wird und dass wir im Zeichen des heiligen Georg den Drachen zur Strecke bringen, den Antichristen, Satan, Luzifer, wie sie es auch nennen, gemeinsam zu Fall bringen.

Deswegen ist es ganz wichtig festzustellen, was wir als Opposition wollen. Ich habe eine Zusammenfassung, ein Sieben-Punkte-Programm zur Wiederherstellung des Völkerrechts in Deutschland, Europa und auch der gesamten Erde.

Punkt 1 : die Souveränität Deutschlands, welches Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des völkerrechtlichen Staates Deutschland und/oder Deutsches Reich, beide Begriffe bezeichnen ein und dasselbe, das Völkerrechtsubjekt der Deutschen.

Punkt 2 : Abschluss der Friedensverträge mit über 54 Nationen zur endgültigen und dauerhaften Beendigung des 2. Weltkrieges.

Punkt 3 : Befreiungsgesetz Artikel 139 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland BRD Entnazifizierungsvorschriften, Umsetzung der Entnazifizierung aller Deutschen durch die Befreiung der Deutschen aus der Nationalsozialistischen Deutschen Zwangsangehörigkeit „deutsche Staatsangehörigkeit“ vom 5. Februar 1934 gemäß Artikel 116 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland durch Rückführung der Person in das unverfälschte Reichs und Staatsangehörigkeitsgesetz RuStaG 1 vom 22. April 1871.

Punkt 4: Die Deutschen geben sich in freier Selbstbestimmung über eine Nationalversammlung und/oder Verfassungsgebende Versammlung mittels Volksabstimmung, Referendum, ihre Verfassung.

Punkt 5: Sofortiger Austritt Deutschlands aus der privaten Interessensgemeinschaft Europäische Union – Viertes Reich, Walter Hallstein Projekt und dem faschistischen Kriegsbündnis NATO (OTAN).

Punkt 6: Abschaffung des Dollar-basierten Schuld-Geld-Systems und mittelfristige Abschaffung des Geldes als Tauschmittel ist ebenfalls ein Anliegen in Deutschland.

Punkt 7: Schrittweise Umsetzung des Heimat- und Friedensprogramms, das Reformprogramm für Deutschland als Ideenvorlage. Die Punkte 2 und 3 bedeuten die Erfüllung bzw. Umsetzung des Potsdamer Abkommens vom 2. August 1945. Damit setzten die Deutschen die historische Verpflichtung aus den Ergebnissen des Zweiten Weltkrieges und aus dem Holocaust und sind aus der Schuldigkeit zu entlassen.

Ich möchte feststellen, dass wir keinerlei Anspruch auf irgendwelche Gebiete stellen. Wir wollen hier in Deutschland unsere Souveränität zurück, wir wollen unsere Unabhängigkeit zurück. Wir wollen nicht mehr weiter von einer amerikanischen Verwaltung unterdrückt werden. Wir wollen unsere eigene Zukunft gestalten, in Frieden, in Freiheit, in unserer Heimat, in freundschaftlicher Zusammenarbeit mit allen Völkern insbesondere selbstverständlich dem russischen Volk, insbesondere auch mit allen anderen osteuropäischen Völkern. Wir wollen mit Allen eine friedliche Zukunft aufbauen. Wir wollen keinen Krieg mehr! Wir wollen keinen Terror mehr! Das sagen wir ganz deutlich, der Krieg muss beendet werden!

Noch eine Aufforderung an alle Völker der Welt:

„Ihr Völker der Welt, helft den Deutschen, helft euch selbst.“

Danke für die Aufmerksamkeit

Rüdiger Hoffmann

Stoppt den Krieg gegen Weißrussland! Beendet den zweiten Weltkrieg! Gebt Deutschland frei!

Wir bringen heute einen wichtigen Beitrag zum Thema NATO – Ostexpansion! Gemäß der Aussage von Alexander Lukaschenko soll es den Versuch einer feindlichen militärischen Operation gegen Weißrussland gegeben haben. Diese militärische Operation soll mittels einer 5. Kolonne, gesteuert über die Bundesrepublik Deutschland, die USA (die Vereinigten Staaten von Amerika), Polen und Litauen versucht worden sein. Die Einzelheiten werde ich jetzt hier abspielen, damit Sie erst mal einen Eindruck bekommen, was sich ereignet haben soll.

Zitat Alexander Lukachenko RT deutsch:

Wir dachten, dass die nächste Etappe der sogenannten Farbrevolution oder besser gesagt, des Putsches rein wirtschaftlich verläuft! Gleichzeitig habe ich Sie immer gewarnt, dass dies nicht das Ende ist. Wir wissen nicht alles und wir wissen nicht, was sie als nächstes tun werden. Wir dachten also, es wird eine wirtschaftliche Angelegenheit. Sanktionen. Wie sich heute herausstellte und das wurde bereits bestätigt, sind das nicht nur Wirtschaftssanktionen. Es ist Terror! Fakten? Hier sind sie! Heute wurden terroristische Schläferzellen, sogenannte Selbstverteidigungsformationen, aufgedeckt. Diese Zellen, über die der inhaftierte Roman Protassewitsch kürzlich gesprochen hat. Und das wissen wir schon lange -, dass es Absichten gibt, zu einem bestimmten Datum einen Putsch durchzuführen. Wir wissen noch nicht an welchem Datum. Unser Volk und, wie sie glauben, unser Staat, müssen es noch akzeptieren. Die Koordinatoren sind Litauen, Polen, die Vereinigten Staaten von Amerika, die Ukraine und die Bundesrepublik Deutschland! Es wurde ein Telegramm-Kanal mit dem Namen „Selbstverteidigungskommandos von Belarus“ eingerichtet, der 2.500 Abonnenten hat. Ich will nicht sagen, dass alle bereit sind zu den Waffen zu greifen, aber dies ist ihre Kampfreserve. Wir kennen sie vom sehen! Und Achtung, der Besitzer des Chats ist ein deutscher Staatsbürger, Herr D. Hoffmann, früher ein Bürger Russlands und der Ukraine. Die Hauptmoderatorin dieser Aktion ist Frau Dudnikowa, eine Bürgerin der Russischen Förderation. Was haben sie in den letzten Tagen buchstäblich versucht zu tun? Sie begannen mit dem Versuch, eine große Anzahl von Holzerntegeräten in den Forstbetrieben zu zerstören. Der Name der Darstellerin, die das freiwillig gemacht hat, ist N. Matwejewa. Sie wurde von der Alpha-Gruppe erwischt , verhaftet und hat ausgesagt . Wir werden sie in der nächsten Zeit mit Ihnen bekannt machen . Was war der Zweck? Nachts ein Autokonvoi in Brand zu setzen und das ins Internet zu stellen und zu zeigen: Seht her wir leben, wir kämpfen und wir werden dieses Regime stürzen! Der Tag ihrer Verhaftung war der achte Juni 2021. Der Attentatsversuch scheiterte.

Quelle: RT deutsch – Lukaschenko: Deutschland und weitere Länder haben Putsch geplant

Das war der eine Beitrag von Präsident Lukaschenko.

Der zweite Beitrag kommt von Herrn Uwe Niemeier, den wir hier auch einspielen. Was er dort sagt, müssen wir erst prüfen, welche Quellen er zur Verfügung hat. Dies ist ja zuerst die original Rede des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko. Hier ist Uwe Niemeier, der auf seine Art jetzt einen Bericht dazu fertigt und weitere Aussagen tätigt, die von Relevanz sein könnten.

Zitat von Uwe Niemeier:

Deutschland als Organisator für Terroranschläge gegen russische Militärbasis!
Russische Medien zitieren den weißrussischen Präsidenten Lukaschenko, der Fragen an die deutsche Bundeskanzlerin Merkel im Zusammenhang mit einem geplanten Anschlag auf einen russischen Militärstützpunkt in Weißrussland hat. Präsident Lukaschenko informierte über ein Telefongespräch mit dem russischen Präsidenten Putin. Während dieses Gesprächs sprach Lukaschenko mit seinem russischen Amtskollegen den Fakt der Aufdeckung von Schläfergruppen, sogenannten Selbstverteidigungsabteilungen, mit Bestand von mehr als 2.000 Angehörigen. Diese Gruppen sollen zum Tag X für bewaffnete Einsätze und Terroranschläge eingesetzt werden, mit dem Ziel, die bestehenden politischen Verhältnisse in Weißrussland zu zerstören. Lukaschenko erklärte, dass er der deutschen Kanzlerin Angela Merkel und noch jemandem aus der Führung der Bundesrepublik Deutschland konkrete Anschuldigungen überreichen werde. Die Schläfergruppen sind eng verbunden mit Deutschland, den USA, der Ukraine, Polen und Litauen. Die Schläfergruppen hatten bereits die Aufgabe erhalten, so Lukaschenko, den Nachrichtenstützpunkt Nummer 43 der russischen Flotte, zehn Kilometer von der Stadt Wileik zu zerstören. Dieser Nachrichtenstützpunkt gewährleistet die Nachrichtenverbindung mit Atom-U-Booten der russischen Flotten und ist für die Übermittlung von genauen Zeitangaben zuständig. 1995 wurde zwischen beiden Ländern ein Vertrag über die Einrichtung und Nutzung des Stützpunktes unterzeichnet. Weiterhin haben diese Gruppen unlängst versucht, eine große Menge von Forstwirtschaftstechnik zu vernichten. Auch dies konnte verhindert werden. Während des Telefongespräches, welches am 1. Juli stattfand, wurde Putin über den Fakt informiert. Beide Seiten haben entsprechend reagiert. Innerhalb von zwei Tagen waren alle Angehörigen dieses Terrorkommandos gefunden und verhaftet worden. Geführt wurden die Schläfergruppen über einen Telegram-Chat. Der Inhaber des Telegram-Kanals ist ein Deutscher mit dem Namen D. Hoffmann. Dieser war früher Bürger Russlands und der Ukraine. Moderatorin des Kanals ist die russische Staatsbürgerin Trublikowa. Weiterhin hätten die Terrorgruppen geplant, einen Journalisten des staatlichen TV-Kanals zu entführen. Er sollte in einen Wald gebracht werden. Dort wollte man ihm die Zunge abschneiden. Der weißrussische Präsident gab die Weisung, die Grenze zur Ukraine vollständig zu schließen, da sehr viele Waffen und militärische Ausrüstung illegal in das Land kommen. In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, dass es auch in Kaliningrad über einen bereits langen Zeitraum ein Komitee der gesellschaftlichen Selbstverteidigung gibt. Diese organisieren sich, unter anderem, über die sozialen Netzwerke Facebook und VK-Kontakte.

Quelle: Uwe Niemeier – Deutschland als Organisator für Terroranschläge gegen russische Militärbasis!

Das ist der Beitrag. Es geht jetzt um eine ganz wichtige Angelegenheit, die ich jetzt auswerten werde. Ich hab das erkannt. Die Opposition in Deutschland, dessen Vertreter ich bin, die Nationale Befreiungsbewegung Deutschland, tätigt dazu folgende Ausführungen:

Der vermutlich feindliche Akt gegen Weißrussland im Rahmen einer möglichen NATO-Osterweiterung bedeutet Krieg! Das heißt:

Wenn man dieses hier verstehen will, die Ursache warum das stattfindet , und was man überhaupt dagegen tun kann, dann muss man sich unbedingt mit der Bundesrepublik Deutschland beschäftigen! Ignoriert man diesen Vorgang mit der Bundesrepublik Deutschland, dann werden früher oder später die Faschisten den Sieg davontragen.

Weil man erkennt nicht, wo die Ursache ist, wo der Gegner sitzt, mit wem man es tatsächlich zu tun hat und wer der Gegner ist. Das Erkennen der Geschichte um diese Bundesrepublik Deutschland, um die NATO und die Europäische Union und die Rolle der Vereinigten Staaten von Amerika, sprich auch der dahinter steckenden Hochfinanz, ich nenne es mal das „Rothschild-Kartell“, sollte unbedingt ins Auge gefasst werden, wenn man überhaupt eine Möglichkeit haben will, den Faschismus dauerhaft zu besiegen und unschädlich zu machen – dass die Menschheit nicht vernichtet wird.

Ich gehe jetzt kurz auf die Geschichte dieser Bundesrepublik Deutschland ein, die heute eine tragende Rolle in Europa und auf der gesamten Erde spielt.

Am 8. und 9. Mai 1945 erfolgte die bedingungslose Kapitulation der Streitkräfte Deutschlands und oder des Deutschen Reiches, der deutschen Luftwaffe, der deutschen Wehrmacht und der deutschen Kriegsmarine. Die Spezialkräfte, die Spezialeinheiten der SS, die deutsche Schutzpolizei und der deutsche Geheimdienst, damals gerne Staatspolizei GeStaPo und fremde Heere Ost genannt, Organisation Gehlen, kapitulierten nicht. Das Deutsche Reich selbst kapitulierte ebenfalls nicht. Karl Dönitz befand sich zu dem Zeitpunkt in dem Bereich der Sonderzone Flensburg Mürwik. Nach 1945 wurden keine Friedensverträge zur Beendigung des zweiten Weltkrieges geschlossen. Der zweite Weltkrieg läuft bis heute uneingeschränkt durch. Am 23. Mai 1945 begann die Handlungsunfähigkeit des Deutschen Staates Deutschland und oder Deutsches Reich durch die Verhaftung der sogenannten Reichsregierung unter Karl Dönitz.

Karl Dönitz war der sogenannte letzte Reichskanzler des Deutschen Reiches. Das Deutsche Reich ging damit nicht unter, sondern existiert, laut Aussagen der Gründer der Bundesrepublik Deutschland, des deutschen Bundestages und von SHAEF, der alliierten Bestimmung, weiter fort, bis zum heutigen Tag.

Am 4. April 1949 wurde die NATO gegründet, das nordatlantische Verteidigungsbündnis, wie sie es nennen. Am 20. Juni 1948 erfolgte bereits eine separate Währungsreform in den westalliierten Besatzungszonen der sogenannten Tri-Zone in Westdeutschland. Am 23. Mai 1949 erfolgte die Gründung der angloamerikanischen Bundesrepublik Deutschland als angloamerikanische Treuhandverwaltung mit dem alliierten Militär-Grundgesetz, welches bis zum heutigen Tag über eine geschickte Propaganda als „Staat“ verkauft wird, beziehungsweise dargestellt wird. Man nennt es auch einen „propagandistischen Schein-Staat“.

Die Bundesrepublik Deutschland wurde 1949 auch unter ausdrücklicher Erklärung als „Nicht-Staat“ gegründet und es wurde festgestellt, dass die Bundesrepublik Deutschland niemals ein Staat werden kann und es wurde von den Gründervätern und Prof. Dr, Carlo Schmidt festgestellt, dass aus dem Grundgesetz, dem alliierten Militär-Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, niemals eine Verfassung für die deutschen Völker oder des Deutschen Volkes werden kann. Am 12 November 1955 wurde die Bundeswehr als, Zitat von den Amerikanern : „Neue Deutsche Wehrmacht“ gegründet. Es erfolgte die Wiederaufrüstung der deutschen Wehrmacht Deutschlands, „Bundeswehr“ genannt, der Bundesrepublik Deutschland.

Am 7. Oktober 1949 erfolgte die Gründung der DDR, der Deutschen Demokratischen Republik unter der Leitung der UDSSR, der „Union der sozialistischen Sowjetrepubliken“. Die DDR erhielt eine Verfassung. Diese Verfassung hatte letztendlich auch nur den Charakter eines Grundgesetzes. Die DDR wurde wie die BRD im Rahmen des so genannten kalten Krieges als propagandistischer „Schein-Staat “ verkauft, angeboten, dargestellt.

Walter Hallstein Plan

Walter Hallstein, führender Nationalsozialist – nationalsozialistische Planung Europa.

Am 18. April 1955 erfolgte die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl. Die „EGKS“ vertraglich. Man nennt es später Römische Verträge. Was daraus folgte:

Es wurde die „Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG „, das ist ein Zusammenschluss europäischer Staaten, gegründet. Das Ziel war die europäische Integration durch eine gemeinsame Wirtschaftspolitik. Am 25. März 1957 wurde die EWG, also die europäische Wirtschaftsgemeinschaft als Nachfolge sozusagen durch Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, die Niederlande und die Bundesrepublik Deutschland gegründet.

Die Bundesrepublik Deutschland ist federführend bei diesen Aktionen.

Zeitgleich gründete man „EURATOM“ für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kernenergie. Man nennt die beiden Verträge, die „Römischen Verträge“. Hinzu kamen die „Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl“, die es bereits seit 1952 gab. Zusammen sprach man von drei europäischen Gemeinschaften. Die „EWG “ entwickelt sich zur weitaus bedeutendsten unter diesen. Seit 1967 hat sie allerdings bereits dieselben Organe.

Am 7. Februar 1992 wurde der Vertrag von Maastricht unterzeichnet. Er trat am 1. November 1993 in Kraft. Er benennt die „Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG“, die mittlerweile weitere Aufgaben erhalten hatte, in “ Europäische Gemeinschaft EG“ um. Sehr interessant, ich komme gleich auf 1990, wie sie also planmäßig das nationalsozialistische „Walter-Hallstein-Projekt“ umgesetzt haben.

Am 1. Dezember 2009 trat der „Vertrag von Lissabon“ in Kraft. Dadurch wurden auch Bereiche der Zusammenarbeit, die nicht zur Idee gehört hatten, integriert. Auf diese Weise entstand die heutige „Europäische Union“. Also man sieht ganz deutlich, wie sie ganz zielgerichtet sozusagen, dieses „Vierte Reich“ installiert haben.

Jetzt gehen wir zurück, um zu verstehen, was 1945 passiert ist.

Zuvor, 1933, übernahm Adolf Hitler die Macht . Ab dem 2. Februar, ich hoffe, dass ich das jetzt richtig wiedergebe, 1934 wurde die „Deutsche Staatsangehörigkeit“ zwangsverordnet . Am 5. Februar 1934, nach Reichsgesetzblatt, wurde die “ Deutsche Staatsangehörigkeit“ von Adolf Hitler und seiner Reichsregierung zwangsverordnet.

Die „Deutsche Staatsangehörigkeit “ ist die Reichsangehörigkeit aus den Kolonien

Die „Deutsche Staatsangehörigkeit “ ist die Reichsangehörigkeit aus den Kolonien, den ehemaligen kaiserlichen Schutzgebieten! Mittels dieser „Deutschen Staatsangehörigkeit “ wird übrigens die Staatenlosigkeit implementiert. Die nationalsozialistische „Deutsche Staatsangehörigkeit “ ist 1945 nicht untergegangen, wurde nicht entnazifiziert und wird bis zum heutigen Tage weiter fortgeführt. Die Bundesrepublik Deutschland hatte ab 1949 die Entnazifizierung der Deutschen sofort gestoppt und ab 1950 einfach für beendet erklärt. Seitdem wurde die Entnazifizierung im Grundgesetz, dem „alliierten Militärgrundgesetz“ für die Bundesrepublik Deutschland, verankert, weil eben diese Entnazifizierung nicht durchgeführt worden ist. Die Deutschen sind heute ausgerüstet mit der nationalsozialistischen Gleichschaltungs-Angehörigkeit, mit der nationalsozialistischen deutschen Staatsangehörigkeit gemäß Artikel 116 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland.

Des Weiteren werden in der BRD weiterhin über 80 nationalsozialistische Gesetze von Adolf Hitler angewendet. Die BRD benutzt diese Gesetze zur Gestaltung ihres Herrschaftsbereichs, ihrer Machtsituation und zur Unterdrückung des deutschen Volkes.

Am 3. Oktober 1990 erfolgte der Zusammenschluss – eine Verschmelzung der alten Bundesrepublik Deutschland (BRD) und der alten (DDR) Deutsche Demokratische Republik zu einer Bundesrepublik Deutschland 2.0, welche sich heute unter der Handelsmarke „Deutschland“/“Germany“ präsentiert. Unter dieser Handelsmarkt „Deutschland“/“Germany“ täuscht diese vollprivatisierte Bundesrepublik Deutschland einen völkerrechtlichen Staat vor.

Ab 1990 erfolgt die Auflösung des Staatsfragments Bundesrepublik Deutschland. Das alliierte Militär-Grundgesetz erhält einen Status von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs). Der Artikel 23, der Geltungsbereich des Grundgesetzes, wird ab 1990 gelöscht. Ungefähr zwei Jahre später wird er durch Vorschriften – Beitrittsvorschriften über die Europäische Union – in Zusammenarbeit für die Europäische Union ersetzt. Das Grundgesetz im AGB-Status hat bis heute keinen Geltungsbereich. Es erfolgte ab 1990 eine zielgerichtete NATO-Ost-Expansion – insbesondere über einen Wirtschaftskrieg und psychologische Kriegsführung. Diese NATO-Ost-Expansion fiel die UdSSR komplett zum Opfer, sowie dessen Warschauer Vertragsstaaten. Der Warschauer Vertrag wurde zerstört. Die UdSSR wurde über eine geschickte psychologische wirtschaftliche Kriegsführung vereinnahmt und aufgelöst – damals federführend über die Vereinigten Staaten von Amerika.

Die Situation ist dramatisch.

Das bedeutet: der Faschismus ist nicht untergegangen.

Die Faschisten haben es also geschafft bis fast vor die Tore Moskaus ran zu rücken. Sie haben es wieder geschafft, sozusagen eine Zange gegen Russland einzurichten. Es ist also extrem wichtig zur Kenntnis zu nehmen.

Solange diese Bundesrepublik Deutschland als Provisorium auf deutschem Boden, weiterhin den deutschen Staat, den völkerrechtlichen deutschen Staat, den völkerrechtlichen Vollstaat Deutschland und oder Deutsches Reich, in der Handlungsfähigkeit blockiert, das heißt, das Deutsche Reich kann nicht handeln, es ist seit dem 23. Mai 1945 in die Handlungsunfähigkeit geraten, wird der Krieg siegreich von den Faschisten geführt werden können.

Die Faschisten werden im Laufe der Zeit die gesamte Menschheit versklaven und vernichten. Aus meiner Sicht eindeutig. Es ist zweifelsohne. Die Situation ist dahingehend dramatisch, dass die ganze Welt, die Menschenwelt, die Weltgemeinschaft glaubt, die Bundesrepublik Deutschland ist ein Staat.

Sie ist kein Staat. Sie wird als Staat dargestellt, es wird mit der Bundesrepublik Deutschland verhandelt, es werden mit den Vertretern Geschäfte gemacht. Russland, sprich die Russische Föderation macht mit der deutschen Wirtschaft Geschäfte und sagt, es sei nicht die deutsche Politik, dass ist ja nicht die Bundesrepublik, dass ist ja die deutsche Wirtschaft. Nein! Durch die Vollprivatisierung dieser Bundesrepublik Deutschland ist sie übernommen worden, durch eine anglo-amerikanische-deutsche Wirtschaft.

In Wahrheit gibt es gar keine deutsche Wirtschaft, es ist eine anglo-amerikanische Wirtschaft, welche die Amerikaner bei uns auf deutschem Boden ab 1945 eingerichtet haben.

Das deutsche Volk ist vollständig handlungsunfähig, es kann nichts mehr bestellen.

Nicht nur dass das deutsche Volk ethnisch durch Massenmigration überrannt worden ist – Millionen sind hier eingewandert. Der deutsche Bevölkerungsanteil geht immer weiter zurück, sondern auch das deutsche Volk ist durch eine psychologische Kriegsführung komplett psychisch defekt gemacht worden – geistig und seelisch schwer erkrankt.

Das deutsche Volk ist gar nicht mehr in der Lage, sich selbst zu befreien oder diese Dinge zu erkennen. Selbst wenn Menschen hier in Deutschland die Dinge erkennen, sind sie so abhängig gemacht worden, wirtschaftlich so abhängig, dass sie sich aus lauter Angst, vor Angst nicht trauen, irgendwas zu sagen.

Wenn jemand hier in Deutschland kritisch ist, eine Meinung dazu hat, wird er scharf politisch verfolgt, über die Justiz, über Wirtschaftskrieg, also über Sanktionen, die Menschen werden psychisch, wirtschaftlich kaputt gemacht. Auch ich bin betroffen und bin Opfer. Die gesamte Opposition ist dadurch relativ, sage ich mal, verarbeitet und hat kaum eine Möglichkeit sich hier effizient dagegen zu wehren.

Es gibt hier in Deutschland keine unabhängigen Gerichte, das ist in einem Firmenkonstrukt auch gar nicht möglich. Es sind ja alles Unternehmen, es sind Firmen und deswegen ist die unabhängige Rechtsprechung auch nicht möglich, siehe dazu die Vorgänge in Weimar bezüglich [Covid19]. Ich darf das Wort nicht aussprechen, sonst wird der Film zensiert. [Covid19]-Urteile, sprechen darf ich es nicht, die Zensur ist extrem.

Angloamerikanische IT-Unternehmen wie Google, Apple und die sogenannten Social Media Firmen, soziale Netzwerke wie Youtube, Facebook, Twitter, TikTok bestimmen die Meinung, wie sie es wollen. Es gibt keine Regeln, sie bestimmen. Der Artikel 5, denke ich, 5 Grundgesetz oder 8, ist in der Anwendung komplett ußer Kraft gesetzt. Das Grundgesetz wird nur noch partiell im Privatrecht angewendet. Dies hat das Bundesministerium für Inneres, des inneren Bürgerservice selbst schriftlich festgestellt.

Das heißt, die Menschen hier werden nur unterdrückt. Sie können sich nicht selbstständig aus dem Faschismus befreien und für ihren völkerrechtlichen Staat handeln, um ihn wieder handlungsfähig zu machen.

Warum muss der völkerrechtliche Staat unbedingt auf deutschem Boden handlungsfähig gemacht werden?

Der völkerrechtliche Staat Deutschland und/oder Deutsches Reich muss deswegen handlungsfähig gemacht werden, damit die Deutschen entnazifiziert werden können. Das bedeutet, rechtlich ihre Angehörigkeit des Abstammungsbundesstaates des Deutschen Reiches zurückzuerlangen.

Beispiel Österreich: Alle Menschen in Österreich wurden aus der nationalsozialistischen Deutschen Staatsangehörigkeit herausgenommen und Ihnen wurde wieder die Staaatsangehörigkeit „Österreich“ zugestanden. Zur Umsetzung des Potsdamer Abkommens absolut zwingend geboten.

Der Staat muss auch deswegen handlungsfähig gemacht werden, damit die Friedensregelung – Friedensverträge zur Beendigung des zweiten Weltkrieges abgeschlossen werden können.

Das ist zwingend geboten und notwendig zur Umsetzung des Potsdamer Abkommens vom 2. August 1945. Dadurch dass dieser Staat, der völkerrechtliche Staat auf deutschem Boden, von der BRD blockiert wird, die Deutschen unterdrückt werden, wir bekämpft und verfolgt und unterdrückt werden, dadurch ist es nicht möglich, dass die Welt, die Menschen und die Völker auf der Erde in Frieden kommen. Der zweite Weltkrieg wird vielfältig weiter angewendet durch ökonomische Kriegsführung, also Wirtschafts-Kriegsführung, psychologische Kriegsführung, chemische Kriegsführung, physikalische Kriegsführung, konventionelle Kriegsführung – partiell.

Durch den Artikel 24 der Haager Landkriegsordnung sind Kriegslisten ausdrücklich erlaubt. Die Kriegslisten werden permanent gegen Russland, gegen andere Staaten, die eine eigene Politik verfolgen, eine nationalstaatliche Politik, eine Politik der Unabhängigkeit, angewendet.

Die Faschisten haben das Geld, sie kontrollieren das Geld. Sie schaffen das Geld aus dem Nichts. Das bedeutet, sie sind in jeder Hinsicht den Anderen überlegen. Sie können unendliche Summen für ihre Rüstung bereitstellen, sie können unendliche Summen bereit stellen, um „fünfte“ Kolonnen für Putsche, für Farbrevolutionen, zu finanzieren. Alles können Sie bereitstellen, ohne Probleme.

Man siehe nur die Militärausgaben von Russland im Vergleich zu den USA. Man vergleiche die Militärausgaben und schon kann man diese Dinge deutlich erkennen, dass ich in diesen Ausführungen ebenfalls richtig lag. Es ist unbedingt von Nöten, dass hier den Deutschen durch die Alliierten geholfen wird. Die Alliierten müssen ihre Aufgabe wahrnehmen, die Deutschen zu entnazifizieren, denn das ist und wird blockiert.

Wenn jetzt Teile der Alliierten kein Interesse haben und diesen Vorgang verschweigen. Zumindest ist Russland aufgefordert, endlich die Pflicht und Schuldigkeit zur Entnazifizierung der Deutschen wahrzunehmen, dann sind die Deutschen erst in der Lage überhaupt das Potsdamer Abkommen zu erfüllen, damit auch der zweite Weltkrieg beendet wird. Jede weitere Verzögerung, jedes weitere Schweigen über diese Vorgänge bedeutet die weitere Zerstörung der internationalen Völkergemeinschaft, bedeutet die weitere Vernichtung, bedeutet weiter Krieg, bedeutet weiter Expansion, bedeutet weitere Nato-Annexionen. Expansion aus meiner Sicht.

Es ist absolut notwendig, um die Menschheit zu retten, um die Schöpfung zu retten.

Die Faschisten sind unverantwortlich. Es handelt sich hierbei um Soziopathen – aus meiner Sicht. Diese Soziopathen kennen keine Empathie, sie kennen keine Menschlichkeit, sie haben keinerlei Mitgefühl für die Schöpfung. Sie dienen Satan, es sind dessen Anhänger.

Der Satanismus feiert in Deutschland fröhliche Urstände, ja, ganz deutlich. Über die Mode, über die so genannte „Hollywood“-Kultur. Darüber wird das hier transportiert. Offen wird der Satanismus praktiziert und gezeigt. Die angloamerikanische Presse, die FAZ, Deutschlandradio bringen, dass es Gott nicht gibt.

Es sind Gottlose, es sind gottlose „Faschisten“, darum ist es wichtig, dass sich zusammengeschlossen wird, dass der Ernst der Lage erkannt wird und dass wir im Zeichen des heiligen Georg den Drachen zur Strecke bringen, den Antichristen, Satan, Luzifer, wie sie es auch nennen, gemeinsam zu Fall bringen.

Deswegen ist es ganz wichtig festzustellen, was wir als Opposition wollen. Ich habe eine Zusammenfassung, ein Sieben-Punkte-Programm zur Wiederherstellung des Völkerrechts in Deutschland, Europa und auch der gesamten Erde.

Punkt 1 : die Souveränität Deutschlands, welches Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des völkerrechtlichen Staates Deutschland und/oder Deutsches Reich, beide Begriffe bezeichnen ein und dasselbe, das Völkerrechtsubjekt der Deutschen.

Punkt 2 : Abschluss der Friedensverträge mit über 54 Nationen zur endgültigen und dauerhaften Beendigung des 2. Weltkrieges.

Punkt 3 : Befreiungsgesetz Artikel 139 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland BRD Entnazifizierungsvorschriften, Umsetzung der Entnazifizierung aller Deutschen durch die Befreiung der Deutschen aus der Nationalsozialistischen Deutschen Zwangsangehörigkeit „deutsche Staatsangehörigkeit“ vom 5. Februar 1934 gemäß Artikel 116 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland durch Rückführung der Person in das unverfälschte Reichs und Staatsangehörigkeitsgesetz RuStaG 1 vom 22. April 1871.

Punkt 4: Die Deutschen geben sich in freier Selbstbestimmung über eine Nationalversammlung und/oder Verfassungsgebende Versammlung mittels Volksabstimmung, Referendum, ihre Verfassung.

Punkt 5: Sofortiger Austritt Deutschlands aus der privaten Interessensgemeinschaft Europäische Union – Viertes Reich, Walter Hallstein Projekt und dem faschistischen Kriegsbündnis NATO (OTAN).

Punkt 6: Abschaffung des Dollar-basierten Schuld-Geld-Systems und mittelfristige Abschaffung des Geldes als Tauschmittel ist ebenfalls ein Anliegen in Deutschland.

Punkt 7: Schrittweise Umsetzung des Heimat- und Friedensprogramms, das Reformprogramm für Deutschland als Ideenvorlage. Die Punkte 2 und 3 bedeuten die Erfüllung bzw. Umsetzung des Potsdamer Abkommens vom 2. August 1945. Damit setzten die Deutschen die historische Verpflichtung aus den Ergebnissen des Zweiten Weltkrieges und aus dem Holocaust und sind aus der Schuldigkeit zu entlassen.

Ich möchte feststellen, dass wir keinerlei Anspruch auf irgendwelche Gebiete stellen. Wir wollen hier in Deutschland unsere Souveränität zurück, wir wollen unsere Unabhängigkeit zurück. Wir wollen nicht mehr weiter von einer amerikanischen Verwaltung unterdrückt werden. Wir wollen unsere eigene Zukunft gestalten, in Frieden, in Freiheit, in unserer Heimat, in freundschaftlicher Zusammenarbeit mit allen Völkern insbesondere selbstverständlich dem russischen Volk, insbesondere auch mit allen anderen osteuropäischen Völkern. Wir wollen mit Allen eine friedliche Zukunft aufbauen. Wir wollen keinen Krieg mehr! Wir wollen keinen Terror mehr! Das sagen wir ganz deutlich, der Krieg muss beendet werden!

Noch eine Aufforderung an alle Völker der Welt:

„Ihr Völker der Welt, helft den Deutschen, helft euch selbst.“

Danke für die Aufmerksamkeit

Rüdiger Hoffmann



Botschaft an Weißrussland | Послание в Беларусь

Alexander Lukaschenko – Rede vom 22. Juni 2021 von Alexander Lukaschenko


Unbesiegtes Nazi-Deutschland

Lukaschenko an westliche Staaten: „Wollt ihr den 3. Weltkrieg entfachen?“

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat am Montag eine große Pressekonferenz abgehalten, die einmal jährlich stattfindet.

Auf dieser verurteilte er die Kampagne westlicher Staaten gegen seine Regierung aufs Schärfste. So wünschte er etwa Großbritannien, dass jüngst neue Sanktionen gegen Weißrussland erlassen hat, dass sie an diesen ersticken sollen. Das Land selbst nannte er einen „Schoßhund Amerikas“.

Die Sanktionen richten sich gegen staatliche Banken und verhindern, dass belarussische Fluggesellschaften das Vereinigte Königreich überfliegen oder dort landen.

Lukaschenko äußerte sich auf seiner jährlichen Pressekonferenz anlässlich des einjährigen Jubiläums der Wahl, die ihm zwar eine sechste Amtszeit bescherte, jedoch von der Opposition und dem Westen als manipuliert bezeichnet wurde. Er sagte dazu:

„Sie sollten sich schämen! Sie sagen: ‚Die Wahlen sind nicht fair.‘ Legen Sie Fakten auf den Tisch. Legen Sie die Fakten auf den Tisch, wir werden uns sofort mit ihnen befassen. Auf welcher Grundlage sagen Sie, dass wir unfaire Wahlen hätten?“

Über die westlichen Medienkampagnen hatte er auch nichts Gutes zu berichten:

„Sie (die westlichen Medien) haben alles pervertiert; Sie haben mein Volk, mein Land, ich spreche nicht einmal von mir selbst, in den Schmutz gezogen. Nennen Sie das Pressearbeit? Ich habe ehrlich und offen gesagt, im Gegensatz zu euren Präsidenten, dass wir mit diesem Gesindel aufräumen werden. Und wir haben aufgeräumt. Und wir werden aufräumen.“

Nach der Präsidentschaftswahl im vergangenen August war es zu größeren Aktionen gegen Präsident Lukaschenko gekommen. In den darauffolgenden Monaten gab es immer wieder Massenproteste, die von westlichen Politikern begrüßt und unterstützt wurden, indem sie Sanktionen gegen Weißrussland erließen und sich mit Oppositionellen trafen und zusammenarbeiteten. Im Verlauf dieser Proteste solle es über 35.000 Festnahmen gegeben haben.

Lukaschenko stellte die Frage gen Westen, was die politischen Unterstützer solcher „Umstürze“ in nicht westlichen Staaten eigentlich damit erreichen wollen:

„Was die Sanktionen anbelangt, so sollen sie verhängt werden. Wir werden sehen, wohin das führen wird, wenn Sie (der Westen) nicht zur Vernunft kommen. Sie müssen sich beruhigen und darüber nachdenken, wie Sie aus dieser Situation wieder herauskommen können. Hören Sie zu, Sie werden einen dritten Weltkrieg entfesseln. Wollen Sie uns und Russland dazu treiben? Wollen Sie diesen Krieg gewinnen? Es wird keinen Gewinner geben, und wenn es einen Gewinner geben wird, dann werden Sie es nicht sein.“